Little Miss Aktionismus

Gepostet am

14. Januar 2014 / ZT17 (ES+1)

Brems mich mal einer aus bitte!! 😉
Nun, da wir eine Diagnose haben, verfalle ich wie immer gleich in Aktionismus. Irgendwie ist das bei mir die Verarbeitungstaktik…

Männe ist total überfordert und überrollt von meinen dauernden neuen Plänen und allem, weil er einfach nicht alles auf einmal will. Ich verstehe ihn gut, aber irgendwie kann ich nicht anders, sonst falle ich glaub ich ins Loch… 😦

Also mache ich mir Gedanken wie die Planung ab jetzt weiter geht, für mich ist gerade Stand 0…

Ich bin einfach überfordert also muss ich was tun.

Kennt ihr das auch??

Ach menno… Naja, mal sehen ob Männe bei meinen Planungen mitspielt. *g*

 

Bis dahin nen schönen Feierabend!!

Advertisements

2 Kommentare zu „Little Miss Aktionismus

    carinakuga87 sagte:
    14/01/2014 um 20:06

    Hallo,
    ich kann sogar sehr gut verstehen, wie der Stillstand ist, ich habe damals auch angefangen zu planen wie wir schnell zum Ziel kommen, nur dann hab ich gemerkt, dass mir das zu viel wird und dass ich mich mit dem Gedanken “ künstliche Befruchtung“ erstmal anfreunden muss. Was ich sagen will, lasst euch erst mal ein bisschen Zeit euch mit den Gedanken „künstliche Befruchtung“ anzufreunden und du wirst sehen es wird weiter gehen und die Zeit wird schnell rumgehen. Wichtig ist auch, dass ihr miteinander über die Dinge die Euch beschäftigen redet, damit sich keiner im Stich gelassen fühlt. Versuch dich in der Zeit des Stillstands etwas abzulenken mit Sachen die dir/Euch Spaß machen, das hat mir damals geholfen. Ihr schafft das, da bin ich mir sicher! Kopf hoch und das Ziel vor Augen halten! 🙂
    Lg Carina

      Kinderwunsch Tagebuch sagte:
      15/01/2014 um 11:22

      Oh man, du schilderst meine Verhaltensmuster gerade ganz genau!! 😉
      Es tut gut jemanden zu lesen, der verstehe was ich gerade innerlich durchmache.
      Mit dem Thema an sich habe ich mich schon ganz gut abgefunden und Männe auch schon erklärt, wie das denn dann alles laufen wird und so weiter. Dann ist er auch zumindest schon mal informiert.
      Aber du hast recht, ich muss unbedingt mehr mit ihm abstimmen und mit ihm reden. Sonst fühlt er sich überrumpelt und übergangen.
      Einfach ist anders, aber wir schaffen das, irgendwie schaffen wir das.
      Kopf hoch auch wenn der Hals dreckig ist, richtig? 😀
      LG believe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s