Unterstützung für Ally

Gepostet am

Ihr lieben, 

Ich möchte etwas mit euch teilen, was mir sehr am Herzen liegt… 

Die liebe Ally hat ihre wundervolle Tochter Quinn Alba in der 35. SSW zu den Engeln ziehen lassen müssen. Und da sie 2 Wochen später 40 geworden ist, bekommt sie keine Unterstützung mehr für ein Geschwisterchen. 

Jetzt wurde eine Fundraising Aktion ins Leben gerufen. 

Jeder Cent zählt. 

Macht mit, wenn ihr könnt. 

Ein Geschwisterchen für Quinn Alba

*bussi*

believe 

Advertisements

16 Kommentare zu „Unterstützung für Ally

    Diina sagte:
    14/03/2015 um 10:18

    Es ist so grausam 😦
    Um so schöner zu sehen das tatsächlich schon über die Hälfte zusammen gekommen ist! Hier zählt wirklich jeder €!

    Lila sagte:
    14/03/2015 um 18:11

    Wir in der Schweiz müssen alles rund um die künstliche Befruchtung (IVF/ICSI) selbst bezahlen. Es gibt keine Beiträge von der Krankenversicherung oder dem Staat. Wir haben 11’000 CHF (sind ca. 11’000 Euro) für 1x IVF, 1x Kyro und 1x ICSI bezahlt. Zum Glück hats beim 3. Versuch geklappt. Ich habe mir des öfteren überlegt, wo wir die finanzielle Grenze ziehen.
    Wir konnten uns das bis jetzt so leisten, weil wir an anderen Orten sparten.

      believe geantwortet:
      16/03/2015 um 10:34

      Liebe Lila,
      ich verstehe deinen Gedanken auch, aber in Allys Fall, die sie nicht die Zeit hat zu sagen, „dann sparen wir mal ein paar Jahre und machen dann weiter“, die ein unglaublich trauriges Schicksal erleiden musste, warum sollten wir da nicht zusammenhalten? Was spricht dagegen? Ich finde es schön, dass es so viel Zusammenhalt gibt und dass so eine Möglichkeit geschaffen wird, jemanden einen Wunsch zu erfüllen.
      LG believe

        Lila sagte:
        16/03/2015 um 20:50

        Es gibt auch andere unglaublich traurige Schicksale im Bereich Kinderwunsch. Gerade hier in der Schweiz ohne Beiträge gibt es bestimmt viele, die sich nicht einmal 1 Versuch leisten können.
        Die Frage, die sich bei Ally stellt: Was machen sie, wenn es beim nächsten Versuch nicht klappt? Weiter auf Spenden hoffen?

        believe geantwortet:
        16/03/2015 um 20:56

        Die Aktion hat doch nicht Ally ins Leben gerufen. Sie hat nie darauf gebaut, sondern ist einfach dankbar dass ihr so alles in all der Trauer etwas leichter gemacht wird. Kann man es ihr nicht einfach gönnen?
        Ally ist eine TOLLE Frau, die immer für alle da war und warum nicht etwas zurückgeben??
        Mir ist die Aktion wichtig, und ich habe auch gespendet, weil ich Ally als unglaublich selbstlose und liebe Person erfahren habe die immer ein offenes Ohr hat.
        Was soll daran jetzt so schlimm sein, dieser einen Person zu helfen?
        Spricht da der Neid aus dir?

        Ich bin noch nicht schwanger und weiss nicht ob es jemals klappen wird, und trotzdem gebe und gönne ich gerne.

        Du hast dein Glück schön finden dürfen, warum trotzdem so negativ??

        Lila sagte:
        16/03/2015 um 21:03

        Es geht mir nicht darum, dass ihr geholfen wird, sondern, dass es viele andere gibt, die diese Hilfe auch gebrauchen können. Die auch in Trauer sind, schlimmes erlebt haben usw. Ich finde es nicht schlimm, dass ihr geholfen wird, ich finde es schlimm, dass es andere gibt, die diese Hilfe auch gebrauchen können, und niemand an sie denkt.
        Warum macht man einen Spendefonds für eine Person? Warum macht man das nicht gleich so, dass man z.B. einen Verein gründet, und mehrere Frauen mit Kinderwunsch unterstützt?

    Diina sagte:
    16/03/2015 um 21:31

    @Lila
    Da hast du ja ganz schön Glück gehabt das dein Weg nicht so schwer und lang war 🙂 Mensch im 3. Versuch schwanger zu werden ist fast wie ein 6er im Lotto.
    Da träumen viele Frauen von…. So wie believe und ich auch!
    Wenn du Ally und ihre Geschichte gar nicht richtig kennst, wie kannst du dann bitte so urteilen und so herablassend reden?
    9 Jahre Kinderwunschbehandlung und einiges mehr als nur 3 Behandlungen, 4 frühe Fehlgeburten und eine stille Geburt in der 35. Woche..
    Sorry aber wenn man keine Ahnung hat dann am besten nichts sagen 😉

      Lila sagte:
      16/03/2015 um 21:46

      Sorry, die, die herablassend redet, bist du.
      Du gehst nirgends darauf ein, dass es auch andere Frauen gibt, die dringend Hilfe brauchen können. Die sich nicht einmal eine einzige Kinderwunschbehandlung leisten können, geschweige dann 9 Jahre lang.

        believe geantwortet:
        16/03/2015 um 21:50

        Dann starte doch ne Aktion für all die welche Hilfe brauchen, wenn du es schon so genau weißt, was richtig und was falsch ist. Nicht reden, und heruntermachen. Handeln.

        Lila sagte:
        16/03/2015 um 21:59

        Du interpretierst die ganze Zeit Sachen in meine Texte, die an den Haaren herangezogen sind. Ich mache nichts runter, ich bin nicht neidisch, ich vergönne es niemanden und ich werte auch nicht darüber, was richtig oder falsch ist, dass sind alles Dinge, die du mir unterstellst.
        Wenn ich die Kapazität für sowas hätte, dann ja, wär das eine Idee. Doch ich habe nicht den Spendeaufruf ins Leben gerufen. Ich versuche nun seit 4 Posts, herauszufinden, warum man das nur für EINE Person macht. Ihr hab noch mit keinem Beitrag auf diese Frage geantwortet. Ihr begründet, warum es für DIE Person ist, doch das ist an meiner Frage vorbei geantwortet.
        Auch auf die Bemerkung, dass es noch weitere Frauen mit traurigen Geschichten gibt, die Hilfe gebrauchen könnten, geht ihr nicht darauf ein. Da Frage ich mich echt warum? Soll ich jetzt auch interpretieren, wie ihr das macht?

        Diina sagte:
        16/03/2015 um 21:55

        Bleib mal ganz entspannt 🙂
        Es gibt auch in Afrika tausend Kinder die Hilfe benötigen, es gibt überall Menschen die Hilfe benötigen! Wir haben auch Schwierigkeiten die Behandlungen zu zahlen und leider hatten wir bisher nicht das Glück wie du!
        Und sorry aber wie kann man das vergleichen ob jemand keine Behandlung machen kann weil er es nicht leisten kann und jemand der sein baby still zur Welt bringen musste? Ist schon fast unverschämt …..

    Lila sagte:
    16/03/2015 um 22:03

    Und auch da, ihr interpretiert schon wieder. Ich habe nichts davon geschrieben, dass ich die Schicksale miteinander vergleiche, oder sogar bewerte, was schlimmer ist. Das würde ich niemals machen, denn das Empfinden ist individuell. Ich würde mir niemals anmassen, zu entscheiden, wer das schlimmere Schicksal trägt. Ich finde es immer tragisch, wenn jemand mit seinem Schicksal hadert und darunter leidet.

    Diina sagte:
    16/03/2015 um 22:05

    Wir sind dir zwar keine Rechenschaft schuldig aber damit du heute Abend gut schlafen kannst hier die Erklärung für den Spendenaufruf:

    Wir sind mit Ally in einem Kinderwunschforum, dort sind viele frauen, wir sind eine richtige kleine Gemeinschaft und halten zusammen und da sind wir stolz drauf! 🙂

    Fertig!

    Lila sagte:
    16/03/2015 um 22:09

    Und warum kann man das nicht sagen? Sondern muss solche herablassende Texte verfassen und dann meinen, mit Smeilys sei alles besser?
    Und ja, wenn man einen öffentlichen Spendeaufruf platziert, kann es sein, dass es hinterfragt wird. Wenn man das nicht will, sollte man es nicht öffentlich machen.

      Diina sagte:
      16/03/2015 um 22:15

      Wie gesagt wir sind dir keine Rechenschaft schuldig und wenn du das nicht so verstehen möchtest oder kannst dann ist es dein eigenes Problem, so wie es unser Problem ist wenn wir ally unterstützen möchten!

      Vielleicht solltest du dir nochmal deine Nachrichten durchlesen, da sind einige Dinge wirklich unpassend geschrieben!

        Lila sagte:
        16/03/2015 um 22:19

        Dito.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s