Willich ist eine Stadt…

Gepostet am

Ich ertappe mich in den letzten Tagen immer mal wieder dabei, wie ich mir denke:

  • Ich will doch nur ein Baby…
  • Ich will doch nur schwanger werden…
  • Ich will doch so gerne Mutter sein…
  • All das will-ich!

Ja, „Willich ist eine Stadt“ hätten meine Eltern früher wohl gesagt, oder etwas ähnlich passendes. „Kind, man kann nicht alles haben. Und „ich will“ ist auch nicht die richtige Art das zu sagen…“.

Recht haben sie. Diese „Anspruchshaltung“ ist auch nicht das was man so an den Tag legen sollte.

Wünsche sind etwas schönes. Solange sie nicht zu Begierden werden. Man sollte es als Wunsch im Herzen tragen, und sich  nicht davon bestimmen lassen. Denn dann macht es mit einem was es will. „Du musst dein Leben leben, oder dieses Leben macht mit dir was es will“ das passt wohl ganz gut dazu.

 

Ich werde jetzt die nächsten Wochen versuchen von der „ich will“ Haltung etwas Abstand zu nehmen, und mehr in Richtung „ich wünsche mir“ zu gehen.

 

  • Ich wünsche mir, einem Baby ein liebevolles zu Hause zu bieten.
  • Ich wünsche mir, das Wunder einer Schwangerschaft erleben zu dürfen.
  • Ich wünsche mir, für ein Kind voll und ganz da sein zu dürfen.
  • All das wünsche ich mir.

Wünsche erfüllen sich nicht immer. Das weiß ich auch. Aber man darf ja hoffen und wünschen.

Mal sehen, was dann der Osterhase mir an Ideen für die nächsten Behandlungen mitbringt. 🙂

In diesem Sinne

*bussi*
believe

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s