Lebe!

Gepostet am

Denn wenn es morgen schon zu Ende wär‘,
ein Schritt zu viel im Stadtverkehr,
dann leb ich vielleicht heute, nur’n kleines bisschen mehr.
Dann wiegt die Welt nicht ganz so schwer
und jeder Atemzug ist so viel wert,
dann leb ich vielleicht heute nur’n kleines bisschen mehr.
RIP Roger Cicero – du warst einer der Großen!

Heute ereilt uns die Nachricht, dass Roger Cicero letzte Woche im Alter von 45 Jahren an einem Hirnschlag gestorben ist.

Warum blogge ich denn gerade darüber? Warum nicht über die vielen anderen Menschen, die dieses Jahr tragischer Weise von uns gegangen sind?

Einer der Gründe ist, dass Roger Cicero einfach nicht allzu viel älter war als ich.

Was sind schon gut 10 Jahre? Wie viel Zeit ist das denn?

Wenn man so zurück blickt eigentlich GAR NICHTS…

 

Stelle ich mir also vor, mein Leben würde in 10 Jahren abrupt und ohne Vorwarnung enden, wäre ich dann zufrieden, wie ich gelebt habe? Wäre ich glücklich und hätte all das erreicht, was ich wollte?

Die Antwort lautet aus heutiger Sicht ganz klar: NEIN!

 

Derzeit dreht sich seit 3 Jahren mein ganzes Leben um andere. Und da wo es sich um mich dreht, geht es nur um ein Thema. Den Kinderwunsch.

Ich merke, ich lebe doch relativ verbissen und verbohrt.

Tut mir das gut? NEIN!
Soll das so weiter gehen? NEIN!
Bringt mich das weiter? NEIN!!!

Ich denke, es ist an der Zeit, etwas zu ändern.

Wir brauchen mehr Zeit als Paar. Wir müssen mal raus. Zu ZWEIT! Ohne andere. Ich brauche mehr Zeit für Dinge, die mir Spaß machen, nicht Dinge, die sein müssen.

Und, wenn der letzte Versuch dann bis Jahresmitte irgendwann abgeschlossen sein wird, müssen wir einfach auch lernen los zu lassen und zu LEBEN!

Wir werden uns aber auch die Frage stellen müssen, was bedeutet „LEBEN“ für uns dann? Wie lebt man, wenn sich nicht mehr alles um ein Thema dreht? Keine Planungen mehr, keine Pülverchen und Tabletten, keine Spritzen und kein warten auf Termine…

 

Das wird alles in diesem Jahr auf uns zukommen. Und ich werde genau JETZT anfangen, darüber nachzudenken.

 

Hallo Leben, ich bin auf dem Weg.

*bussi*
believe

Advertisements

4 Kommentare zu „Lebe!

    einstrich sagte:
    29/03/2016 um 14:07

    Ich drücke euch die Daumen, dass ein positiver Ausgang des letzten Versuchs euch viele Antworten gibt und falls dies nicht eintritt, wünsche ich euch vor allem Freude beim Suchen und Finden der Antworten… im übrigen haben wir festgestellt, dass sich die erlernten Verhaltensmuster auch auf andere Lebensbereiche übertragen. Ich hoffe ihr kommt schnell aus diesem Kreislauf raus! Liebe Grüße

    julmum sagte:
    29/03/2016 um 20:50

    Das Leben KANN so kurz sein. Und genau das macht mir manchmal wahnsinnig Angst. Aber man darf sich nicht davon vereinnahmen lassen!

    julmum sagte:
    30/03/2016 um 15:03

    Der Zug des Lebens:

    Das Leben ist wie eine Zugfahrt, mit all den Haltestellen, Umwegen und Unglücken. Wir steigen ein, treffen unsere Eltern und denken, dass sie immer mit uns reisen, aber an irgendeiner Haltestelle werden sie aussteigen und wir müssen unsere Reise ohne sie fortsetzen. Doch es werden viele Passagiere in den Zug steigen, unsere Geschwister, Cousins, Freunde, sogar die Liebe unseres Lebens. Viele werden aussteigen und eine große Leere hinterlassen. Bei anderen werden wir gar nicht merken, dass sie ausgestiegen sind. Es ist eine Reise voller Freuden, Leid, Begrüßungen und Abschied.
    Der Erfolg besteht darin: Zu jedem eine gute Beziehung zu haben.
    Das grosse Rätsel ist: Wir wissen nie an welcher Haltestelle wir aussteigen müssen.
    Deshalb müssen wir leben, lieben, verzeihen und immer das Beste geben! Denn wenn der Moment gekommen ist, wo wir aussteigen müssen und unser Platz leer ist, sollen nur schöne Gedanken an uns bleiben und für immer im Zug des Lebens weiter reisen!!!
    Ich wünsche dir, dass deine Reise, jeden Tag schöner wird, du immer Liebe, Gesundheit, Erfolg und Geld im Gepäck hast.
    Vielen Dank, an all euch Passagiere, im Zug, meines Lebens!!!

    julmum sagte:
    30/03/2016 um 15:03

    Das habe ich eben gefunden und musste sofort an dich denken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s