Dreckskackscheiße…

Gepostet am

Sorry, ein anderes Wort fällt mir gerade einfach nicht ein. 😦

Aber fangen wir mal von vorne an…

 

Mittwoch Nachmittag hat mich mitten im Büro eine ordentliche Blutung erwischt. Woher die kam, was das sollte, keine Ahnung. Einiges an frischem Blut (ich würde mal sagen 5ml etwa) und ein paar kleinere Koagel. Das hat mich erst mal total aus der Bahn geworfen. Aber ok, ich wusste ja, der US Termin ist nicht weit, da frage ich dann mal den Doc was das bedeutet.

 

Gestern war der erste US Termin wie die Stimu läuft und ob sich ausreichend schöne Follis bilden.

Ich also als erstes, noch bevor ich auf dem Stuhl saß, den Doc angesprochen, ob er mal zwecks der Blutungen schauen könnte, ob die tatsächlich von der Portio kämen und ob das denn relevant wäre oder nicht. Klar, könne er machen.

Ich auf den Stuhl gehopst, das gruselige eiskalte Ding da unten rein bekommen und der Doc nen Tupfer hergenommen und geschaut.

Uff… Ja, da brauche ich gar nicht viel machen, das blutet sofort los. Da ist auch ein Gefäß, was wohl öfter mal aufgeht. Es blutete also schon bei der Untersuchung ordentlich los, dabei war den Tag über doch so schön ruhe.

Ok, dann anschließend US gemacht, Follis geschaut. Die sind schon bei 8-12mm. 🙂 Es sind auch wieder ca. 15-20 Stück, aber das ist ok, da ich (was der Doc sehr außergewöhnlich und bewundernswert findet) ja auch bei 27 Stück keine ÜS hatte.

Stimu also genau so weiter, das passe schon alles. Orgalutran dann dazu ab heute. Nächster Termin am Mittwoch direkt früh, da am Mittwoch wohl auch noch ausgelöst werden soll. Wenn alles gut läuft ist Freitag die Punktion. Was natürlich super wäre, da ich dann nur 1 Tag ausfalle.

Kurz noch Rezepte bekommen und es wurde Blut abgenommen.

 

Soweit so gut.

 

Heute Morgen dann wieder Blut. Nicht wenig. Und Koagel (sorry, muss mal runter geschrieben werden… 😦 ) in massiver Größe (Durchmesser würde ich auf ca. 2-3cm schätzen). Das kann doch nicht normal sein.
2 mal war die Diva bereits von einem ausfüllenden riesen Batzen bewohnt. Mens starke Blutungen würde ich dazu normal sagen.

Können das noch Reste sein??? Heute ist ZT7 (Stimu Tag 6). Und warum so Stückchenweise? Also sowohl zeitlich als auch körperlich?

Kann sich so eine Schleimhaut ordentlich aufbauen? Oder muss der Transfer verschoben werden?? Können die Koagel frisch sein, also von der aktuellen SH? Das wäre dann das Nonplusultra der Katastrophen für diese Behandlung.

Letztlich werden wir wohl nichts ändern können, einfach hoffen ob sich eine SH aufbaut und die Blutungen so hinnehmen. Aber es macht mich total fertig wenn ich ehrlich bin.

Ich weiß nicht, ob ich der KiWu eine Mail schicken soll, wie massiv der Blut-Abgang ist, oder nicht. Wenn die Diva heute noch ein drittes Mal voll sein sollte werde ich das wohl tun.

 

Woran kann es liegen, darüber zerbreche ich mir seit Mittwoch den Kopf…

Ich nehme seit Beginn des Zyklusses ne Menge Medikamente. Vielleicht vertrage ich eines davon nicht.

Einerseits nehme ich seit Montag Euthyrox erhöht, da die SD Werte wieder hoch gegangen sind. Aber das hat bisher nie Probleme gemacht.

Ebenfalls seit Montag mache ich noch mal eine VitD Kur, da mein Wert trotz 2x 20.000 IE pro Woche immernoch im UNTEREN Normalbereich hängt. Mo bis Do 1x tgl. 20.000 IE. Das sollte aber auch nicht so dämliche Koagel hervorrufen.

Seit ZT1 nehme ich Clexane und ASS. Blut-VERDÜNNER, nicht Verklumper…

Seit Montag nehme ich auch Prednisolon in 7.5mg Dosierung, aber da ich schon vorher 5mg genommen hatte, ist die Änderung ja nun nicht gravierend.

Dienstag fing ich außerdem mit einer Milchsäure Kur an (ich dachte so gut meinend, dass man durch die vielen Untersuchungen mal wieder aufräumen sollte in der Flora), Mittwoch Blutungen, Mittwoch ausgesetzt. Donnerstag wieder ein Zäpfchen, heute wieder massiv Blutungen.
Aber kann das echt zusammenhängen? Kann das auch das Blut verklumpen? Ich bin echt ratlos.

 

Ich glaube, wären es nur einfache flüssige Blutungen würde ich das auf die Portioektopie schieben und mich nicht weiter drüber nach denken, denn äußerliche Blutungen sind nicht relevant. Aber die Koagel lassen mich gerade wirklich fast heulen.

Und während ich die letzten Zeilen schreibe spüre ich schon wieder das leichte blubbern einer sich füllenden Diva-Cup. Ich fürchte, es geht weiter. 😦

 

Zusammefassend: Die Stimu läuft super, der Rest ist zum heulen.

 

Sorry für den Roman, aber es muss manchmal einfach raus.

*bussi*
believe

Advertisements

4 Kommentare zu „Dreckskackscheiße…

    pa sagte:
    03/06/2016 um 12:40

    Hey,
    So ein Mist aber auch. Um hier fixe aussagen zu treffen, bin ich zu wenig in Pharma vertieft aber: Heparin(Clexane) UND ASS erhöhen die Blutungsgefahr schon enorm – und lass da mal wie wohl bei der Untersuchung ein Äderchen platzen/reissen dann geht natürlich die Post ab! Und die Koagel können trotzdem entstehen, meines Wissens wird durch die Medis ja die Blutgerinnung nicht komplett gestoppt – jetz rinnt da einfach etwas blut nicht gleich raus sondern lungert in irgendeiner ecke der Scheide rum (sry, ich kann’s jetzt echt nicht anders ausdrücken 🙈) dann beginnts halt mal zu stöckeln…und kommt bei Zeiten als Koagel zum Vorschein

    Wg. GMS, der Arzt hat doch sicherlich beim Folli Sono die Schleimhaut angeschaut, da hätt er sich sicherlich extra dazu geäußert wenn was nicht passen würd – die Blutung bestand ja scho vorher! Also, Kopf hoch! Daumen sind gedrückt!
    Schönes Wochenende
    K.

      believe geantwortet:
      03/06/2016 um 12:42

      Danke! Das beruhigt mich ehrlich gesagt jetzt schon ein großes Stück.
      Mehr als hinnehmen und abwarten kann ich wohl eh nicht. 😉

    Chrischtl sagte:
    05/06/2016 um 11:05

    Hi Mausi,

    ich habe (oder hatte?) ja auch mit einer Portio Ektopie zu kämpfen und hatte unter Clexane massive Blutungen mit Koageln.

    Im KH hat mir die Ärztin das in etwa so erklärt: Es blutet und das Blut kann erstmal nicht richtig gerinnen, bleibt aber irgendwie kleben und bildet dann einen Koagel. Der wiederum ist dann wie ein Damm und hält das Blut dahinter auf. Wenn das dann genug Druck aufgebaut hat, wird der Koagel und ein Blutschwall rausgespült. Das wirkt dann total viel, waren aber in Wirklichkeit nur ein paar Tröpfchen die eben konstant rausgelaufen sind.

    Lange Rede kurzer Sinn, ich vermute es ist unter Clexane normal. Und ja, ich habe das gerade wahnsinnig laienhaft erklärt.

    Liebe Grüße Chrischtl

      believe geantwortet:
      05/06/2016 um 11:14

      Danke!!
      Ja, scheint auch tatsächlich der Milchsäurekur mit geschuldet gewesen zu sein. Gestern und heute hatte ich nämlich Ruhe. Scheinbar verträgt die sich nicht mit dem außen liegenden gereizten Äderchen.
      *drückdich*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s