BMI

Lange Zeit – Kurze Zeit

Gepostet am

Hallo ihr lieben.

Jetzt habe ich schon wieder fast 6 Wochen nichts von mir hören lassen…
Böse believe… 😉

Aber ich musste ehrlich gesagt erst mal die ICSI mit der biochemischen Schwangerschaft (SCHEISS Wort) verarbeiten und die negative Kryo auch.

 

Heute habe ich eine Diskussion gelesen, um einen Campingplatz, der jetzt ein Kinderverbot verhängt hat. Die Kommentare dazu waren sehr spannend. Von „Diskriminierung“ bis „Endlich“ war wohl alles dabei.

Ich für meinen Teil habe auch meinen Senf dazu gegeben.

Ein Kinderverbot ist zwar drastisch, aber ich finde es ehrlich gesagt gut.
So sehr ich Kinder liebe, und mich stört es auch nicht, wenn sie wie die wilden über den ganzen Platz fetzen, aber als ungewollt kinderlose bin ich manchmal froh, wenn ich nicht auch noch im Urlaub täglich vor Augen gehalten bekomme, was wir nicht haben dürfen.

 

Nun ja, dann habe ich mal etwas sinniert… Wir stecken jetzt knapp 3,5 Jahre in der KiWu Schleife. Die erste Zeit noch „ganz normal“ mit hibbeln und hoffen, mit „Eisprung treffen“ und allem was dazu gehört.
Nach etwa einem Jahr dann konkreter. Spermiogramm – Breitseite bekommen. KiWu aufgesucht, geheiratet, ersten Versuch gestartet.
ICSI 1. Ende 2014. Nicht sonderlich gut gelaufen. Nun ja, 2015 dann 3 Kryos, Haufen Kohle, aber das war’s dann auch schon.
ICSI 2. Anfang 2016. Deutlich besser. Immerhin mal ein Hauch von schwanger. Andere Medikamente und geringere Stimu.
ICSI 3. In Planung. Mal sehen wie das wird. Ein Hauch von Hoffnung ist ja doch noch da.

 

So, und da stehen wir nun. Es ist Mai 2016. Seit Januar 2013 hoffen und warten wir auf ein Wunder.

Für uns ist das eine lange Zeit. Ich merke, wie mir diese dauernde Hoffnung, der Wunsch, den ich nicht loslassen kann, doch wirklich zusetzt.

Aber dann liest man wieder von anderen Leuten, die es wirklich viel schlimmer haben. Und die so viel mehr durchgemacht haben. Da muss man doch wirklich mal auf dem Boden bleiben, oder?

 

In der Zwischenzeit lenke ich mich mit Sport ab, und steigere mich ein wenig in meine Ernährungs-Sache rein. Aber ich denke, das ist einfach ein bisschen „die Kontrolle über wenigstens eine Sache behalten“… Und wenn es nur das Gewicht und das gesunde Leben ist. 😉

Und ich leben gut, so wie ich lebe!!

Meine SD Werte sind besser, ich bin fitter, ich habe keine „Fress-Attacken“ mehr und mein Gewicht passt auch optimal. Was will Frau mehr?

Ich bin von einer Größe 42/44 auf eine Größe 36 runter. Ich bin von 78,5 Kilogramm auf 60,5 Kilogramm runter. Ich bin von einem BMI von 29 auf 22 runter.

Und darauf bin ich verdammt STOLZ! 😀

Nachdem ich das Projekt Gewicht gut im Griff habe, kommt jetzt das Projekt „Selbstzufriedenheit“. Denn die fehlt bei mir gewaltig.

Dafür mache ich Sport, denn der tut mir wirklich gut.
Ich verzichte weitgehend auf Alkohol (außer mal ein Glas Sekt zum anstoßen), denn Alkohol ist ein „Depressivum“.
Ich zitiere aus NCIS: „I don’t know why people drink alcohol when they’re depressed, because alcohol is a depressant.“
Und ich verbringe VIEL Zeit draußen und mit den Leuten die ich liebe. Das tut am allerbesten.
Ach, und noch eine Sache: ich VERSUCHE (ja, Betonung auf VERSUCHE) die negativen Personen nicht so an mich ran zu lassen… 🙂

 

Ja, soweit so gut. Mehr gibt’s grad einfach nicht.

Wie sieht es bei euch so aus?

*bussi*
believe

Das leidige Gedankenkarussell…

Gepostet am

21. August 2014 / ZT20 (ES +3)

Allgemeines: Puh, was soll ich sagen, kaum ein paar Tage wieder aus dem Urlaub zurück, schon alles wieder im Chaos. Meine Haut wird auch wieder mega unrein, das ist immer bei Stress so. Aber immerhin schlafe ich halbwegs gut momentan.

BMI-Update: Gewicht: nach dem Urlaub waren es 65,8 wo es davor doch 63,3 waren… 😦 Aber das gibt sich auch wieder. Ich wollte einfach mal im Urlaub auf NICHTS achten. Und so gab’s halt Wein, Bier, Chips und so weiter. 😉 War auch mal schön. 

Zyklus-Update: Noch nicht viel. Letzten Zyklus quasi NULL PMS, tat auch mal gut. mal sehen wie es diesen so ist.

Stimmungs-Update: 7 von 10 möglichen Punkten. Schlimmer geht immer, gelle? Und wenn man bedenkt, was manch anderer so mitmachen muss, eigentlich geht’s uns doch allen ganz gut… Und es ist immerhin schon Donnerstag, also ist das Wochenende nicht mehr weit.

Stress-Update: Ich versuche mir keinen zu machen, geht aber net… 😉

KiWu-Update: Erstgespräch war toll, habt ihr ja schon gesehen. Jetzt zähle ich die Tage bis zum neuen SG und dem Behandlungsplan. Hach, kann es nicht schon alles losgehen?
Auf der anderen Seite rattert auch wieder das Gedankenkarussell… 😦
Wenn es jetzt bald los geht, wie gehe ich dann mit dem ersten Negativ um? Kann ich das gut verkraften oder reißt es mir den Boden unter den Füßen weg? Was kann ich tun um die Voraussetzungen zu optimieren? Worauf sollte ich achten? Den Alk lasse ich schon brav weg seit dem Urlaub, auch wenn mich das ganze Chaos hier schon oftmals herausfordert und ich mir gerne zum Feierabend ein Glas Wein gönnen würde… Aber ich bin EISERN!
Meine SD Tabletten nehme ich auch brav und jeden Morgen (wobei ich heute vor lauter Müdigkeit echt nimmer weiß ob ich sie genommen habe. Ich vermute aber schon. 😉 ) Ich zähle heute Abend mal nach…
Ich nehme Folsäure und VitD regelmäßig (ich denke fast jeden Tag dran… *g*) Habe Folsäure / Metafolin und nehme 2.000IE VitD, müsste reichen…
Ansonsten wüsste ich nicht was ich noch alles tun sollte… Ich muss mich erst mal auf die KiWu verlassen.
Und die Gedanken hören da ja nicht auf… Wie werde ich auf die Stimmu reagieren, werden genug EZ heranreifen? Wie wird die Befruchtungsrate sein? Bleibt was zum Einfrieren? Werde ich eine Überstimmu bekommen? Kann ich alles lang genug vor meinem Arbeitgeber geheim halten? Wie werden wir als Paar mit der Situation (Stimmu, Spritzen, Hormone, WS) umgehen?
Puh, es tut mal wirklich gut das alles aufzuschreiben, dann kann ich schon ein paar Punkte aus dem Kopf verbannen, auch wenn es nicht einfach ist.
Ach menno und all das in der Zeit wo ich mich auf die Vorbereitungen zur Hochzeit konzentrieren sollte. Naja, ich war schon immer ein Multitasker und werde es wohl auch immer bleiben. 😉

Hochzeit-Update: Caterer haben wir IMMER NOCH NICHT… Aber ich hatte gestern ein tolles Gespräch mit einem kleinen Partyservice aus der Umgebung, der wirklich gut klang und auch vom Hintergrund her aus der Gastro kommt, also weiß worauf er sich einlässt. Wenn die Preise stimmen, dann hat mein Herz schon JA zu dem gesagt. Er ist gleich auf unsere Vorstellungen eingegangen und alles. SUPER TOLL!! 🙂 Und im Kopf hab ich das ganze Menü auch schon durchgeplant. *g* Ich weiß, ich spinne. 😛 Aber ich will es halt genau so wie ich es haben will und keinen „halbwegs passenden Kompromiss“…
DJ hab ich gestern auch gebucht, mit Special Super Sonder Preis! 🙂 Schön wenn man paar Leute kennt.
Jetzt geht es an die Details… Gastgeschenke überlegen, Tischkarten entwerfen, usw….. Ich blick langsam nicht mehr durch… 😉

In diesem Sinne – Bis bald!

*bussi*

eure total wirre believe

Liebes „ich“ aus der Vergangenheit…

Gepostet am Aktualisiert am

25. Juni 2014 / ZT31 (ES +12)

Allgemeines: Ich schlafe seit 3 Wochen total bescheiden… Ich weiß nimmer wo oben und unten ist… Ich bin einfach überlastet. Daher habe ich mich auch so lange nicht gemeldet. Sorry!! 😦

BMI-Update: Gewicht: 64,5 Kg (das war es am Freitag letzte Woche. wie es gerade aussieht weiß ich nicht, aber sicher ähnlich)

Zyklus-Update: Wenig PMS diesen Zyklus, nur schmerzende Hupen und miese Laune, das war’s. Tut mal echt gut!!

Stimmungs-Update: 5 von 10 möglichen Punkten. Nu ja, könnte besser sein, aber was soll’s, schlimmer geht immer, also lächeln und winken! 🙂

Stress-Update: Uff, nee, echt nicht!! 😦 Fragt nicht! 

KiWu-Update: Wartet bis nächste Woche. Nee, ich muss den Termin machen, ich weiß, aber zwischenzeitlich kam so viel rein, dass wir das schieben mussten. 😦 Ich kümmer mich nächste Woche drum, ok??

Hochzeit-Update: Bin ja nun verheiratet, nun ja, ich fühle mich auch nicht anders als sonst. Aber es gibt mir Sicherheit! Ich bin jemand der in Beziehungen IMMER Angst davor hat, dass der Mann einfach mal die Tasche packt und weg ist (habe ich oft genug erlebt). Nun ja, jetzt bin ich verheiratet, da reicht es nicht zu sagen „ich bin weg“, das gibt mir etwas Sicherheit. 🙂

 

 

Ach ja, was ich euch noch unbedingt erzählen wollte…

Kennt ihr die Seite “ http://www.futureme.org/“??

Ich habe diese vor vielen Jahren entdeckt und einige „Briefe an mich selbst“ geschrieben und das Sendedatum auf Monate bzw. Jahre in der Zukunft gelegt. Das war vielleicht eine Überraschung als die erste Mail ankam. Ich hatte die Existenz der Seite schon wieder voll verdrängt. 😉
Nun ja, gestern kam mal wieder ein überraschender Brief an (ja, ich habe schon wieder die Verdrängung aktiviert!). Von exakt vor einem Jahr. Das war was, den zu lesen.
Man war ich vor einem Jahr noch hoffnungsvoll…

Ich will euch diesen mal hier her kopieren!

Hallo ich! 🙂
Es ist jetzt mitten im Jahr, es ist schönes Wetter und ich sitze gerade so gemütlich an meinem Rechner.
Irgendwie bin ich die letzte Zeit wieder auf futureme gestoßen und habe das nachdenken angefangen.
Eine Mail ist noch offen, aber die werde ich erst lesen wenn sie tatsächlich bei mir landet…
Was ist so in den letzten 13 Monaten passiert?
Ich habe einen Mann kennen gelernt, manchmal treibt er mich in den Wahnsinn, manchmal könnte ich ihn schütteln aber oft genug auch liebe ich ihn einfach nur über alles.
Wir werden heiraten, ich bin verlobt, und wir wollen ein Kind haben.
Leider hat es mit dem schwanger werden bisher (wir „üben“ seit ca. 6 Monaten) noch nicht so richtig funktioniert. Aber das wird schon noch, ich gebe die Hoffnung nicht auf.
Ich wünsche mir ein Mädchen, Männe eher einen Jungen, naja, mal sehen, generell will ich es bis zur Geburt eh nicht wissen, hauptsache gesund. 🙂
Ich hoffe mir geht es in einem Jahr noch genauso gut wie es mir jetzt geht, aber generell sieh das doch als einen Anreiz, einfach mal wieder über dich selbst nachzudenken, es ist nicht alles gold was glänzt, aber vieles mehr wert als man glaubt…
Liebe Grüße
Ich… 🙂

 

 

Nun ja, es hat sich viel verändert in diesen 12 Monaten… Beim Nachdenken darüber und schreiben dieser Zeilen kommt auch noch die Mens durch. Schwall an ZS und SB. Zum Glück habe ich hier „Notfall-Utensilien“ in meinem Schränkchen… *grmpf*

 

In diesem Sinne – Bis bald!

*bussi*

believe

Vorgezogenes Freitags Update

Gepostet am Aktualisiert am

05. Juni 2014 / ZT11

Allgemeines: YAY!! Sonne!!! Ich liebe das Wetter gerade!! Hach.

BMI-Update: Gewicht: 63,8 Kg -> -400g -> BMI: 23,4, TIPTOP, ich befinde mich im „Gewicht halten“ Modus. 😉 

Zyklus-Update: Ich sollte mal langsam die Ovus aus dem Schub kramen… Faulheit hat früh bisher gesiegt. Mal morgen durchstarten.

Stimmungs-Update: 5 von 10 möglichen Punkten. Hmmmm, nicht so dolle. Meiner Mam geht’s nicht gut, ich bin total gestresst und hab Kopfweh. Aber was soll’s. Ändern kann man nix, das Beste draus machen und gut.

Stress-Update: Ab morgen frei, langes Wochenende, das taugt mir! 🙂 Aber heute noch mal übel viel zu tun. *grmpf*

KiWu-Update: Tritt mich nächste Woche mal einer in den A*** dass ich nen Termin mache?? Bitte!!! Danke! 😉

Hochzeit-Update: Bald bin ich eine „brave Ehefrau“ wie manche sagen, ich sage, ich bin eher eine Katastrophe, aber wir werden sehen wer denn Recht behält!! *g*

 

Und zum Schluss noch ein paar Songzeilen wie so oft.. 🙂

I believe when I fall in love with you it will be forever, 
I believe when I fall in love this time it will be forever 

Without despair we will share, 
And the joys of caring will not be replaced, 
What has been must never end 
And with the strength we have won’t be erased 
When the truths of love are planted firm, 
They won’t be hard to find, 
And the words of love I speak to you 
will echo in your mind 

Ein Rezept hab ich auch noch. 🙂

Erdbeer-Rhabarber-Joghurt
(Nicht low carb ABER: Sommerlich, gesund und lecker!!)
für ca. 4 mittlere Portionen

500g Erdbeeren
200-300g Rhabarber (ACHTUNG: Abschnitt und Abfall vorher mit einrechnen!)
500g Naturjoghurt
250g Magerquark
Vanillezucker

Erdbeeren waschen, vom Strunk befreien und kleinschneiden.
Rhabarber putzen, die Enden (meist recht trocken bzw. holzig) abschneiden, Faserige Stellen entfernen, auch klein schneiden.
Beides in einen Topf und mit einem kleinen Schluck Wasser weich kochen.
Wenn beides schön weich ist, pürieren und mit Vanillezucker abschmecken.

Wer „schichten“ möchte oder wem das zu flüssig ist, kann einen Schluck Milch nehmen und ein Päckchen Vanillezucker darin anrühren und nach Anleitung zur Masse geben, das schmeckt lecker und dickt gut ein. 🙂

Dann die fertige abgeschmeckte Masse abkühlen lassen.
Währenddessen mit einem Schneebesen den Quark und den Joghurt vermengen und ebenfalls mit Vanillezucker abschmecken (ich nehme auf die Menge meist ca. 2 Päckchen).

Wenn dann alles fertig (und abgekühlt) ist, dann schön aufeinander schichten / Marmorieren und servieren.

Mahlzeit! 🙂

 

*bussi*
Schönen Start ins Wochenende
believe

Schlaflos in…

Gepostet am

30. Mai 2014 / ZT5

Allgemeines: Wer hat denn den ganzen Regen bestellt?? Ich will wieder SONNE!! so wird man ja gar nicht wach.

BMI-Update: Gewicht: 64,2 Kg -> +200g -> BMI: 23,6, joa, so ist es ok. 🙂 

Zyklus-Update: Mens ist seit gestern rum, somit wieder VIEL besser!! So kanns nun auf ins Wochenende gehen!

Stimmungs-Update: 3 von 10 möglichen Punkten. Tja, die Famile ist in vielen Punkten wieder ein Stimmungs-Killer, ansonsten bin ich MÜDE!!!! 4 Stunden Schlaf ist ZU WENIG!! *gähn*

Stress-Update: Macht man sich an nem Brückentag, an dem man arbeitet, auch noch Stress? Die Antwort ist: NEIN! 😉

KiWu-Update: Wie letztes Mal. 🙂

Hochzeit-Update: Bis Dienstag will ich ALLE Einladungen raus haben und nächste Woche setze ich mich auch mit 1-2 Caterern zusammen falls ich es zeitlich noch unterbringe.

So, mehr gibt es grad einfach nicht zu sagen. Bin langweilig. 😉

*bussi*
Schönen Start ins Wochenende
believe

Sommer, Sonne, Sonnenschein!!

Gepostet am Aktualisiert am

23. Mai 2014 / ZT24 (ES+10)

Allgemeines: Es wird langsam Sommer. Ich ❤ den Sommer! 🙂 Das heißt es geht mir auch langsam etwas besser. Hoffe das Männe brav bleibt die nächste Zeit, dann ist alles top!

BMI-Update: Gewicht: 64 Kg -> +100g -> BMI: 23,5, PASST!! *g*

Zyklus-Update: Puh. MIES diesen Zyklus! PMS is a bitch!! Die Hupen bringen mich um, nicht mal die Progesteron Creme hilft großartig. Naja, noch 4 Tage dann ist der Spuk wieder vorbei.

Stimmungs-Update: 8 von 10 möglichen Punkten. Wir haben ein schönes Wochenende vor uns, die Sonne scheint, ich bin zufrieden. Hoffe der Tag wird nicht zu stressig…

Stress-Update: Momentan etwas besser. 🙂 Darf auch mal sein, oder?? Und heute schau ich, dass ich mein Zeug erledigt bekomme und dann ist Entspannung angesagt. 

KiWu-Update: Wie letztes Mal. 🙂

Hochzeit-Update: Tschakka, die Gästeliste steht, die Einladungen sind auch schon teilweise raus, es wird langsam! 🙂

 

Und hier noch ein paar Songzeilen:

I’m under your spell
Nothing I can do
You just took my soul with you
You worked your charm so well
Finally I knew
Everything I dreamed was true
You make me believe

 

*bussi*
Schönen Start ins Wochenende
believe

Treulose Tomate

Gepostet am

16. Mai 2014 / ZT24 (ES+3)

Allgemeines: Ich entschuldige mich förmlichst, dass ich euch soooo im Stich gelassen habe die letzten 2 Wochen!! 😦 Aber ich hatte so viel zu tun. Und es kam noch ein WUNDERVOLLES ❤ Wochenende dazwischen, wo ich von Freitag Mittag bis Sonntag Abend unterwegs war, wo ich ENDLICH mal entspannen konnte, wo ich mich gelöst, glücklich, geliebt und geborgen fühlen durfte, wo ich einfach nur total genießen durfte. Mädels, ich DANKE euch!! Ihr seid einfach TOLL!! Ich weiß nicht, wo ich ohne euch wäre. :-* Ich hab euch lieb!!

BMI-Update: Letzte Woche wollte ich mal „gleich“ bleiben und hatte dann abgenommen auf 63,9… Diese Woche: BMI: 23,5, Gewicht: 63,9. Ziel erreicht, gleich geblieben! 😉

Zyklus-Update: Auf geht’s in Richtung PMS-Village. Die Stadt ohne Wiederkehr, Aufenthalt: 14 Tage. Gebucht: All inclusive. Drückende Hupen, schmerzende Nippel, miese Laune, Übelkeit, UL Ziehen, alles was dazu gehört.

Stimmungs-Update: 1 von 10 möglichen Punkten. Familien-technisch läuft es nicht besser, auf Arbeit wird auch großzügig die schlechte Laune verteilt, ich schlafe schlecht, usw. Was soll man noch mehr sagen?? *grmpf* Und Männe treibt mich echt in den Wahnsinn die Tage.

Stress-Update: Hmmm, ich weiß nicht ob ich das ausführen soll… Ich kann nur soviel sagen, dass momentan immer wieder Herzrasen und „Kehle zuschnüren“ dauernd kommt. Immer wieder. Komisch. Und echt heftig und unangenehm…

KiWu-Update: Juni / Juli, nach der Hochzeit, wird der Termin gemacht, diesmal DEFINITIV!! Muff, können eh nicht vor August starten wegen der kirchlichen! 😉

Hochzeit-Update: Catering: Muss endlich mal auf einen Nenner kommen.
Einladungen: sind da!! ❤ und schööööööön!!!
Gästeliste: Wird am Wochenende finalisiert.
Ablaufplan: Auch Ende der Woche. 🙂

 

Und hier noch ein Rezept:

Wirsing-Rouladen
Für ca. 4 Portionen

1 kleiner Wirsingkohl
500g Rinderhackfleisch
1 mittlere Zwiebel
1 Ei
100ml Milch
1/2 Kaiserbrötchen
ca. 2 EL Semmelmehl
200g Champignons
60-100g geriebener Käse

Gewürze: Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß, Curry

Sonstiges: Zahnstocher

Zunächst das halbe Brötchen in der Milch gut einweichen.
Derweilen einen Topf mit Wasser zum kochen bringen.
Wenn das Wasser kocht ca. 10-15 Blätter des Wirsing darin 3-5 min kochen lassen damit sie weich sind zum Rollen.
Außerdem die Champignons sowie die Zwiebel in kleine Würfel schneiden.
Dann das Hackfleisch, mit den restlichen Zutaten (außer dem Kohl) in einer Schüssel gut durchkneten, so dass eine homogene Masse entsteht. Mit den Gewürzen pikant abwürzen (je nach Geschmack). Ca. 5 Minuten ziehen lassen. Wer möchte, kann auch gerne noch Majoran oder sonstige Kräuter dazu geben. 🙂 Ich mag keine Trockenkräuter also fliegt das bei mir immer raus. *g*
Anschließend die Masse auf die Wirsingblätter verteilen und einrollen. Mit Zahnstochern fixieren.
Dann die fertigen Rouladen in einer Pfanne anbraten (wenn diese ofenfest ist, spart ihr euch die Auflaufform) und in einer Auflaufform geschlossen im Ofen gar durchgaren.
Wer möchte gibt beim durchgaren dann noch Karotte und Selerie und Zwiebel dazu, dann bildet sich auch ein bisschen Soße.

Guten Appetit!

 

*bussi*
Schönen Start ins Wochenende
believe