WS

2 (+3)

Gepostet am

Hallo ihr lieben!!

Gestern war also mein Transfer. Fragt nicht, wie ich diesen Nervenkrieg bis dahin überstanden habe. Aber ich habe es geschafft. 🙂

Ich habe 2 wunderschöne volle Blastozysten zurück bekommen. ❤
Das sind sie: https://www.instagram.com/p/BGrGi1JwWrl/

Die Biologin die mich über den aktuellen Stand informiert hat, war wohl etwas irritiert, weil ich 5 mal nachgefragt habe und so Sätze rausgehauen habe wie „na, aber, die sehen ja echt gar nicht übel aus. Die sind ja echt ne gute Qualität…“.

Der Transfer selbst lief absolut genial und reibungslos! Ich habe nichts gespürt, die Portioektopie hat auch Ruhe gegeben und die 2 waren schneller drin als ich Blubb sagen konnte.

Der Doc war auch total happy, dass die Qualität so gut war und dass ich nur etwas vergrößerte Eierstöcke habe, aber KEINE freie Flüssigkeit im Bauch und KEINE Überstimulationssymptome! YAY!

Da bin ich jetzt also. In der letzten Phase der Warteschleife angekommen.

Ich bitte meinen Kopf hiermit inständigst darum, keine blöde Warteschleifenmusik (aka Gedankenkarussell) aufzulegen. *g*

Herumschlagen tue ich mich bereits mit den ersten Progesteron-Nebenwirkungen wie eine etwas träge Verdauung und schmerzende Brüste, sowie ziehen und zwacken im UL. Ich versuche das einfach bestmöglich zu ignorieren.
Mein Mann ist vorgewarnt. Der PMS-o-Saurus ist wieder da. 😛

 

So, und gerade habe ich dann noch den Anruf erhalten, wie viele Blastos noch auf Eis gelegt werden konnten.

3 Stück!! Ey, ich bin grad total geflasht!! 3 auf Eis! Leute, das heißt, diesen Versuch sind 5 von 13 befruchteten EZ zu Blastos geworden. Knapp 40%!! Und die Klingonin hat recht behalten! 😀

Den Luftsprung habe ich übrigens gestern schon vollführt, weil es schon ganz gut aussah, und die 2 transferierten schon so gut waren, und vor allem weil ich die 2 in mir jetzt nicht unnötig durchschütteln wollte. *g* Gerade grinse ich einfach nur glücklich vor mich hin.

So, jetzt mal bisschen durchatmen und wieder runter kommen.

*bussi*
believe (PU+6)

Advertisements

Bitte Bitte Bitte

Gepostet am

Meine lieben Babys, die ihr da im Labor im Brutschrank liegt, KÄMPFT! Ab heute kommt es drauf an, ab heute geht es um alles oder nichts. HALTET DURCH! Gebt nicht auf, zeigt mir, dass ihr meine Kämpfer-Gene habt! 

Eure hoffentlich bald Mama wartet auf euch! ❤

 

Heute ist PU+3. Ab heute zählt es. Bis zu PU+3 war immer alles wunderbar bei uns. Aber da mein Mann starker Raucher ist, und zudem noch an OATIII leidet, haben leider viele seiner Spermien Defekte, die man auf den ersten Blick nicht erkennen kann.

Und das zeigt sich leider erst nach Tag 3 der Kultivierung…

Kann man hier nachlesen (Seite 8/9): Embryonalentwicklung

 

Und bei uns lief es ja bisher in Sachen Blastos eher mäßig gut.

ICSI 1: 2x Tag 3 TF und von den 12 in Blastokultur gegebenen Kryos hat es keine zur Blasto geschafft.

ICSI 2: von 19 in Blastokultur befindlichen Embryonen mit Ach und Krach 4 Blastos.

 

Na vielleicht läuft es ja dieses Mal noch besser. 😀 Von den 13 Embryonen in Blastokultur wäre mein Traum, wieder ca. 4 Blastozysten zu haben. Das wäre toll. Und sollten es noch mehr werden, mache ich – das verspreche ich euch hiermit feierlich – einen Luftsprung in der Praxis.

 

Ansonsten geht es mir tatsächlich erstaunlich gut wieder einmal. 🙂 Ich habe nach der PU noch die Wäsche gemacht und die Spülmaschine ausgeräumt, am Wochenende hatten wir Großkampftag was das Aufräumen zu Hause angeht und ich bin Samstag und Sonntag schon wieder (kleine Strecken) auf dem Rad gesessen.

Ich hatte nur ziemlich deftige Blähungen von der Umwandlung der Follikel in die Gelbkörper, nach der Punktion, diese haben auch zeitweise fies auf die Eierstöcke gedrückt, aber heute geht es mir wieder hervorragend.

Klar, die WS (die ja meiner Meinung nach mit der Punktion beginnt) hat mich im Griff, aber da muss ich durch.
Ich versuche die Situation realistisch zu sehen – manche sagen ich sei pessimistisch – um nicht zu tief zu fallen, aber generell habe ich natürlich Hoffnung. 🙂

Heute fange ich an mit dem Prolutex spritzen. Bin ja mal gespannt.

 

Ansonsten warte ich jetzt gespannt auf Mittwoch und hoffe auf ne MENGE Daumen von euch. ❤

*bussi*
believe

Wissen ist Macht…

Gepostet am

Der Wert ist gefallen.

PU+14: HCG 18

PU+16: HCG 16.9

 

Medikamente werden abgesetzt, warten auf die Blutung.

Gewissheit tut gut! Und das Wissen, dass wir eine Einnistung hatten. Es KANN klappen. Es wird vielleicht nur noch etwas dauern.

Ich bin mit mir selbst im reinen. Es geht mir gut.

*bussi*
believe

WS-Gedanken

Gepostet am

  • Ich wusste sofort, dass ich schwanger bin, ich habe das gefühlt!
  • Ab PU+9 habe ich positiv getestet!
  • Die Einnistung konnte ich fühlen. Daher wusste ich da schon Bescheid.
  • Ich hatte schon vor NMT diverse Symptome

Dies und viel mehr liest man ja so täglich im Internet.

Naja, und da ich heute an PU+9 bin, kreisen natürlich auch bei mir die Gedanken ohne Ende. Die dämliche Warteschleife macht wohl jeden irgendwann kirre…

Zu mir kann ich so viel sagen…

  • Ich habe heute noch NICHT positiv getestet.
  • Ich fühle mich auch NICHT schwanger.
  • Eine Einnistung konnte ich ebenfalls NICHT spüren.
  • Und Symptome habe ich auch NICHT.

Aber wie kann ich das sagen? Ich war ja noch nie schwanger… Ich weiß ja gar nicht, wie sich die o.g. Punkte anfühlen…

Der Punkt ist, ich kann es natürlich NICHT sagen, aber ich fühle mich auch NICHT anders als sonst auch.

Wobei, doch, ich habe Halsschmerzen. *g* Aber das tut wohl wenig zur Sache.

 

Somit ist wohl das Wort der WS: NICHT.

Hoffen wir mal, dass dieses Wort dann nicht auch für den Ausgang dieser WS gilt…

*bussi*
believe